Logo von guesgen-software.de

Freeware für privat genutzte Systeme
Softwareentwicklung für WINDOWS 
 Buch: PA-Technik für den Rockmusiker

GuesgenSoftware

Disclaimer

Die rechtlichen Hinweise und Nutzungsbedingungen für die Website "www.guesgen-software.de" und die Downloadangebote auf dieser Website. -  Bitte unbedingt zur Kenntnis nehmen.

0. Die Gültigkeit des Disclaimers und die grundsätzlichen Bestimmungen des Disclaimers

0.0 Datenschutzerklärung siehe auch Gültigkeit des Datenschutzhinweises.

0.1 Mit Veröffentlichung dieses Disclaimers verlieren alte Versionen des Disclaimers unmittelbar ihre Gültigkeit und sind sofort durch die Bestimmungen dieses, jetzt einsehbaren, aktuellen Disclaimers zu ersetzen.

0.2 Mit Aufruf der Seiten der Website "www.guesgen-software.de" und/oder dem Aufruf aller darin enthaltenen Einzelseiten, ist dieser Disclaimer durch Link gekennzeichnet und einsehbar, und tritt dadurch in Kraft.

0.3 Alle Verträge und Genehmigungen bedürfen grundsätzlich der Schriftform (keine Email / kein Fax) und meiner ausdrücklichen Unterschrift. Email-, Fax-, mündliche- und fernmündliche Verträge werden nicht geschlossen, Email-, Fax-, mündliche und fernmündliche Absprachen gelten als gegenstandslos und sind grundsätzlich unwirksam.
Genehmigungen und Verträge, die angeblich durch Internetformulare oder angebliche Datensätze, die von unbekannten Dritte angelegt oder initiiert werden oder in der Vergangenheit angelegt oder initiiert wurden, sind und waren immer grundsätzlich unwirksam und werden von mir grundsätzlich nicht geschlossen. Es gelten nur schriftliche Verträge nach meinen Entwürfen, die meine ausdrückliche, handschriftliche Unterschrift tragen müssen.

0.4 Dieser Disclaimer ist grundsätzlich immer bindender Bestandteil aller Lizenzverträge (EULA) aller Programme von Dipl.-Ing. Klaus A.K. Güsgen, so wie es in den Lizenzverträgen unter "Allgemeines" schriftlich ausgeführt ist. Sollten Bedingungen zwischen dem Lizenzvertrag im Installationprogramm bzw. dem ausgewiesenen Lizenzvertrag in der Onlinhilfe und diesem Disclaimer, in seiner aktuellen Form differieren, dann gilt als grundsätzlich vereinbart dass grundsätzlich die aktuelleren Bedingungen des hier veröffentlichen aktuellen Disclaimers gelten !  Erklärung: Dies ist den Abständen der Softwarereleases geschuldet, da sich die Rechtslage zwischen zwei Releases ändern kann und dann über diesen Disclaimer angepasst wird.

0.5 Zusätzliche Datenschutzvereinbarung -  speziell nur für die installierbaren Softwarepakete - von Dipl.-Ing.Klaus A.K. Güsgen :
Der User erteilt mit Bestätigung des Lizenzvertrages bei der Installation aller Softwareprodukte von Dipl.-Ing. Klaus A.K. Güsgen die ausdrückliche Genehmigung, dass alle Softwareprodukte von Dipl.-Ing. Klaus A.K. Güsgen Emails zu Installation bzw. Registrierung und Sperrung dieser Produkte an Dipl.-Ing. Klaus A.K. Güsgen senden dürfen. Diese Emails geben über den jeweiligen Betriebszustand Kenntnis (Registriert, Gesperrt, Missbräuchliche Verwendung bzw. Sperrung) und enthalten zusätzlich die Daten zu Prozessortyp, Betriebssystem, Computername, Username, Userdomain und DNS-Domain. Es liegt im Verantwortungsbereich des Users, dass die vorgenannten Daten anonymisiert sind. Sollten diese Daten jedoch im Klartext Daten enthalten, die zur Identifikation des Users führen oder führen können, so ist das vom User ausdrücklich so gewollt und es wird hiermit ausdrücklich vereinbart das die DSGVO für diesen Fall keine Anwendung findet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Es besteht immer die Möglichkeit, dass bei Installation der Software dieser Vereinbarung widersprochen wird, in dem bei der Installation diesem Lizenzvertrag nicht zugestimmt wird und die Installation dadurch abgebrochen wird. Wird diesem Lizenzvertrag bei Installation zugestimmt dann gilt auch dieser Passus als uneingeschränkt anerkannt und ausdrücklich genehmigt.

0.6 Natürliche und juristischen Personen sind eigenverantwortlich dafür, dass sie die jeweils aktuellen Bedingungen des Disclaimers zur Kenntnis nehmen und einhalten. Eine regelmäßige Kontrolle dieses Disclaimers obliegt der Eigenverantwortung dieser natürlichen und juristischen Personen.

0.7 Dieser gesamte Disclaimer unterliegt grundsätzlich nur dem Recht der Bundesrepublik Deutschland (BRD).

0.8 Gerichtsstand ist grundsätzlich Solingen in der Bundesrepublik Deutschland (BRD).


1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Das berührt die Rechtsgültigkeit des Disclaimers nicht, dieser ist immer grundsätzlich gültig und tritt bei Aufruf der Website www.guesgen-software.de unmittelbar in Kraft.


2. Externe Links

Diese Website enthält, soweit als möglich, keine Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Es werden nur Hinweise mit Internetadressen (URLs) als Text angegebenen, so dass ein Interessierter diese URLs händisch selbst eingeben muss, da durch den Beschluss des LG Hamburg Az. 310 O 402/16 vom 18.11.2016 durch direkte Verlinkung eine mögliche Urheberrechtsverletzung entstehen könnte.
Diese Websites Dritter unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Angabe der externen Linkhinweise die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Linkhinweisen bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Linkhinweise ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Linkhinweise unverzüglich gelöscht.


3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

3.0.1 Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte in Text und Bild (vor allem der Programmbeschreibungen und Bedienungsanleitungen) einschließlich der Fotos bzw. Screenshots unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Die grafische Gestaltung meiner Softwareoberflächen meiner hier angebotenen Freeware Pakete unterliegen ebenfalls dem Urheber und Leistungsschutzrecht.

3.0.2 Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen, vertraglichen Zustimmung gem.  Punkt 0 Absatz (3) dieses Disclaimers des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Übernahme von Texten, Bildern und Software sowie deren Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen.

3.0.3 Inhalte und Rechte Dritter sind als solche gekennzeichnet.

3.0.4 Die Übernahme von Texten und Grafiken ist immer kostenpflichtig.

3.0.5 Das  Landgericht Hamburg hat mit Beschluss vom 18.11.2016 (Az. 310 O 402/16)) entschieden dass der Betreiber einer gewerblich betriebenen Website auch ohne Kenntnis für urheberrechtsverletzende Inhalte, die er verlinkt, voll umfänglich haftet. Sie sollten dies ernsthaft bedenken, wenn Sie ein gewerblicher Anbieter sind, der mit seinem Downloadportal eine Gewinnerziehlingsabsicht mit seiner Verlinkung hat. Wer auf meine urheberrechtlich geschützten Texte, Grafiken oder Software ohne meine schriftliche Genehmigung verlinkt oder diese gar auf den eigenen Server oder die eigene Website kopiert, muss mit rechtlichen Konsequenzen gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers rechnen, wie im folgenden nochmals im Einzelnen dargelegt wird:

3.0.6 Die unerlaubte Übernahme bzw. Vervielfältigung, Weitergabe oder Verlinkung einzelner Texte bzw. Inhalte, Grafiken und Bilder auch als Teilbilder oder Teilgrafiken (...wenn man das Bildformat, z.B. 640 x 480 auf 320 x 240 oder ähnliches, ändert bleibt es das Originalbild und unterliegt weiterhin dem Urheberrecht) oder kompletter Seiten der Website www.guesgen-software.de und aller darin enthaltenen Einzelseiten, sowie der angebotenen Software oder des Buchs "PA-Technik für den Rockmusiker" von Dipl.-Ing. Klaus Güsgen ist ohne ausdrückliche schriftliche, vertragliche Zustimmung gem. Punkt 0 Absatz (3) dieses Disclaimers nicht gestattet und strafbar. Zivilrechtlich werde ich die fälligen Honorare für die Übernahme von Texten, Grafiken und Bildern geltend machen.

3.0.7 Es besteht immer die Möglichkeit im Vorfeld alles vertraglich, rechtskonform zu beidseitiger Zufriedenheit zu regeln, aber einfach wegkopieren und übernehmen oder verlinken werde ich nicht mehr dulden, vor allem nicht mehr von IT-Fachzeitschriften und sogenannten Downloadportalen.

3.0.8 Wenn ich also eine Grafik oder ein Bild und/oder komplette Texte oder Software oder ganze Seiten von mir bei einer Website entdecke, die nicht von mir schriftlich autorisiert wurde, dann haben solche Verstöße rechtliche Konsequenzen gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers.

3.0.9 Entfernen der Urheberrechtshinweise aus Software, PA-Buch, Grafiken, Texten und Fotos hat rechtliche Konsequenzen gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers .

3.0.10 Soziale Netzwerke, Downloadportale, private Websites sind verpflichtet, auch wenn die Inhalte, an denen ich die Rechte habe, durch mir unbekannte Dritte mitgeteilt, gepostet oder hochgeladen wurden, bei mir um Genehmigung der Veröffentlichung von Verlinkungen, Dateien, Bildern, Texten oder Software zu ersuchen. Soziale Netzwerke, Downloadportale, private Websites können keine Verwertungsrechte an meinem geistigen Eigentum erlangen, auch wenn die Information bzw. die Inhalte, an denen ich die Rechte habe, durch mir unbekannte Dritte mitgeteilt, gepostet oder hochgeladen wurden.

3.0.11 Soziale Netzwerke, Downloadportale, private Websites z.B. Facebook oder ähnlichen ist es nicht gestattet ohne meine ausdrückliche schriftliche (keine Email!) Genehmigung Seiten einzurichten, die den Namen "guesgen-software.de" beinhalten oder führen.

3.0.12 Soziale Netzwerke, Downloadportale, private Websites, die gegen diesen Disclaimer verstoßen werden gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers ohne jegliche Rücksprache sofort zur Rechenschaft gezogen.


3.1 Verlinkungen auf meine Website www.guesgen-software.de:

3.1.1 Verlinkungen auf die Website www.guesgen-software.de oder einzelne Seiten der Website www.guesgen-software.de sind mir zwingend immer per Email grundsätzlich mitzuteilen und genehmigen zu lassen (LG Hamburg Az. 310 O 402/16 vom 18.11.2016).
Zum besseren Verständnis: Das Anzeigen und Genehmigen einer Verlinkung mit meiner Website gilt für, Privatpersonen, Selbsthilfegruppen, öffentlich rechtliche Websites, NGOs, Vereine sowie alle gewerblichen Websites und auch für die sogenannten automatischen Webcrawler und deren bereitgestellte Dienste aller Art für Dritte.

3.1.2 Verlinkungen auf Seiten oder Directories (Ordner) mit Passwortschutz,  sind grundsätzlich verboten.

3.1.3 Verlinkungen auf meine freigegebenen Websiteinhalte durch gewerblich tätige Anbieter im weitesten Sinn, die meine Software auf ihren Webseiten in Form einer Verlinkung auf meine Website oder die Einzelseiten anbieten, und nicht auf die Downloaddateien um einer dafür notwendigen vertraglichen Bindung zu entgehen, sind verpflichtet ihr Angebot bzw. die Seitenverlinkung bei mir anzumelden und schriftlich gemäß Punkt 0 Absatz (3) genehmigen zu lassen. Geschieht dies nicht so ist das Downloadangebot illegal und es wird ggf. gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers verfahren. Es ist zu beachten das Texte und Grafiken nur mit schriftlicher Erlaubnis und gegen ein angemessenes Honorar, die dem Punkt 0 Absatz (3) dieses Disclaimer genügen müssen, auf den Seiten mit der Verlinkung übernommen werden dürfen.

3.1.4 Ich behalte mir vor Verlinkungen zu untersagen, wenn der Inhalt der Seiten, auf der der Link ausgebracht wurde, mir missfällt.

3.1.5 Verlinkungen, die ohne mein Wissen und Wollen von Dritten ausgebracht werden sind von mir nicht autorisiert (s.o.). Diese Verlinkungen mit meiner Website unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber der Website auf der sie ausgebracht wurden. Es ist dabei die Beschlussfassung des LG Hamburg (Az. 310 O 402/16) vom 18.11.2016 zu beachten.

3.1.6 Angaben zu meinen Softwareprodukten auf Webseiten, Downloadportalen oder Downloadseiten müssen sachlich richtig sein. Für die Angaben ist der- / diejenige verantwortlich, der / die diesen Link auf meine Webseiten ausbringt.
Sollte auf Grund unrichtig gemachter Angaben zu meiner Software unnötiger Serviceaufwand mit Usern entstehen, dann kann es dazu führen, dass ich diesen Verlinkungen die Verlinkungsgenehmigung entziehe, falls sie überhaupt eine hatten, und falls notwendig gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers verfahren werde.


3.2 Darstellung dieser Website in fremden Frames:

Die Darstellung der Website www.guesgen-software.de und aller darin enthaltenen Einzelseiten sowie den Grafiken, Fotos und Screenshots und den Bedienungsanleitungen für meine Softwareprodukte, in fremden Frames ist nur mit einer ausdrücklichen schriftlichen vertraglichen Zustimmung gem. Punkt 0 Absatz (3) dieses Disclaimers zulässig.


3.3 Nutzungsbedigungen für meine Software:

3.3.1 Die Nutzung meiner Software zu privaten nicht kommerziellen Zwecken ist zur Zeit kostenfrei (Freeware). 

Hinweis: Nach Installation wird eine anonymisierte Installationsemail durch die Software gesendet, wenn Sie zustimmen. Damit wird die Software aktiviert. Entscheiden Sie sich gegen die Absendung dieser Installationsemail, dann wird die Software nicht aktiviert. Hier fällt es jedoch auf wenn Sie die Software auf einem nicht privaten System installieren.

Unter privater Nutzung ist die Installation auf einem privaten, nicht kommerziell oder gewerblich genutzten Computer für einen Einzelbenutzer (d.h. nur ein einzelner Nutzer pro Rechner !) zu verstehen.

Erläuterung des Wortes Einzelbenutzers:

a) Pro privatem Rechner ist nur ein einzelnes Benutzerkonto berechtigt die Software als Freeware zu benutzen. Wird die Software von mehr als einem Benutzerkonto benutzt, so erfolgt auch eine mehrfache Registrierung der Einzelnutzer und wird mir somit bekannt. In diesem Fall ist das keine Freeware mehr, sondern es liegt eine kostenpflichtige Mehrfachnutzung vor d.h. auch die Freewarelizenz ist erloschen.

b) Ebenso ist die Installation auf mehreren Rechnern eines Anwenders nicht zulässig. Es erfolgt auch hier eine mehrfache Registrierung der Installationen und wird mir somit bekannt. In diesem Fall ist das keine Freeware mehr, sondern es liegt eine kostenpflichtige Mehrfachnutzung vor d.h. auch die Freewarelizenz ist erloschen.

Hier wird grundsätzlich bei Verstoß gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers verfahren.

Vorbehalt: Ob die Freewarelizenz für private Nutzung als Einzelnutzerlizenz von Dauer sein wird, kann ich nicht garantieren. Da die Software zeitlich limitiert ist gilt die Freewarezusage bis zu Erscheinen eines neuen Releases. Kommt vor dem Ende der Laufzeit ein neues Release heraus und dieses neue Release sollte keine Freeware mehr sein, dann darf das alte Freeware-Release bis zum Ende der Laufzeit nicht mehr genutzt werden. Das neue Release ist dann aber in jedem Fall kostenpflichtig und darf dann nicht mehr kostenfrei genutzt werden.

Einzel-, Mehrfach- oder Campuslizenzen für private Nutzer sind Jahreslizenzen und gelten für 1 Jahr. Danach muss eine neue Jahreslizenz erworben werden, wenn die Software weiterhin genutzt werden soll. Da es sich dabei um jeweils individualisierte Software in Einzelanfertigung handelt Preise nur gem. schriftlichem Angebot.

Jede Softwareversion enthält eine Datumssperre. Ist diese überschritten, dann ist die Lizenz erloschen und die Software ist nicht mehr ablauffähig. Wer solche Versionen durch Systemmanipulation über die Datumssperre hinaus nutzt handelt illegal. Hier wird grundsätzlich bei Verstoß gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers verfahren.

3.3.2 Die kommerzielle und / oder gewerbliche Nutzung meiner Software, auch wenn nur gelegentlich, in Ämtern, Behörden, Firmen, Schulen, Hochschulen, Universitäten, Einrichtungen zur privaten und beruflichen Fortbildung, Regierungseinrichtungen und pol. Parteien, religöse Einrichtungen jeglicher Art, Praxen, Freiberuflern, Consultingfirmen, Studios, Produzenten, Musiker, die Gagen erhalten,  Kliniken, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen sowie Seniorenheimen, Entwicklungs- oder Überwachungseinrichtungen jeglicher Art sowie Vereinen, NGOs, Selbsthilfegruppen oder gemeinnützigen Organisationen jedweder Art etc., ist nur gestattet, wenn dafür eine zeitlich befristete Lizenz erworben wurde.
 
Die Installation der Software auf einem Computer innerhalb eines Firmennetzwerkes oder eines gewerblich genutzten Computers ist eine gewerbliche bzw. kommerzielle Nutzung gemäss 3.3.1 und 3.3.2 dieses Disclaimers und verpflichtet zum vorherigen Erwerb der Nutzungslizenz. Geschieht dies nicht, so liegt ab dem Installationszeitpunkt eine illegale Nutzung des Produktes vor.  

Hinweis: Nach Installation wird eine anonymisierte Installationsemail durch die Software gesendet, wenn Sie zustimmen. Damit wird die Software aktiviert. Entscheiden Sie sich gegen die Absendung dieser Installationsemail, dann wird die Software nicht aktiviert. Hier fällt es jedoch auf wenn Sie die Software auf einem nicht privaten System installieren.

Eine gewerbliche Nutzung gem. 3.3.2  liegt auch dann vor, wenn ein Mitarbeiter eines Unternehmens ohne Wissen oder Auftrag seines Arbeitgebers meine Software in seinem dienstlichen Aufgabenumfeld (Firemennetzerk oder Dienstrechner) installiert oder zu privaten Zwecken auf seinem Dienstrechner oder aus eienm Firmennetzwer des Arbeitgebers installiert oder nutzt. In diesem Fall muss der Arbeitnehmer eine Jahreslizenz erwerben. Geschieht das nicht, dann liegt eine illegale Nutzung vor.
Die illegale Nutzung im kommerziellen bzw. gewerblichen Umfeld, beginnend mit Installation ohne Nutzungslizenz, ist rechtswidrig und verpflichtet zu Schadenersatz.

Hier wird grundsätzlich bei Verstoß gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers verfahren.

Da es sich bei Einzel-, Mehrfach- oder Campuslizenzen für gewerbliche Nutzer um jeweils individualisierte Software in Einzelanfertigung handelt, können die Lizenzpreise nur gemäß individuellem schriftlichen (Punkt 0 Absatz (3) ) Angebot durch mich benannt werden. Sie richten sich in jedem Fall nach der Anzahl der jeweils benötigten Einzelbenutzeranzahl. Einzel-, Mehrfach- oder Campuslizenzen für gewerbliche Nutzer sind Jahreslizenzen und gelten für 1 Jahr. Danach muss eine neue Jahreslizenz erworben werden, wenn die Software weiterhin genutzt werden soll. Die Einzelbenutzer/ Mehrfach -oder Campuslizenzen beinhalten nicht den Weiterverkauf und sind immer reine End-User-Lizenzen.

Jede Softwareversion enthält eine Datumssperre. Ist diese überschritten, dann ist die Lizenz erloschen und die Software ist nicht mehr ablauffähig. Wer solche Versionen durch Systemmanipulation über die Datumssperre hinaus nutzt handelt illegal. Hier wird grundsätzlich bei Verstoß gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers verfahren.


3.4 Anbieten der Software von Dipl.-Ing. Klaus A.K. Güsgen oder des Buchs "PA-Technik für den Rockmusiker" zum Download durch gewerbliche tätige Anbieter im weitesten Sinne

3.4.1 Das Anbieten meiner Software, auch älterer Software für Systeme ATARI, MSX, Commodore, ZX81, Color Genie etc., in dem man sie auf einen eigenen Server oder eine eigene Website kopiert und von dort zum Download anbietet, ist grundsätzlich verboten.

3.4.2 Meine Software bzw. das Buch "PA-Technik für den Rockmusiker" darf grundsätzlich nicht verkauft, vermietet oder gegen Gegenleistungen abgegeben werden. Gegenleistungen sind Geldzahlungen im weitesten Sinne (Beispiele: Downloadgebühren, Abogebühren etc.) oder die Abgabe persönlicher Daten wie Namen, Adresse, Rufnummer, Emailadresse oder Anmeldung zu einer geschlossenen Nutzergruppe (Download oder Downloadadresse nur gegen eine Anmeldung beim entsprechenden Portal / Website).

3.4.3 Die Verbreitung meiner Software zum Download über soziale Medien z.B. Facebook, Twitter oder ähnliches incl. jeglicher Auktions- und Verkaufsportale wie zum Beispiel EBAY und Amazon ist grundsätzlich verboten.

3.4.4 Gestattet ist lediglich eine kostenpflichtige Verlinkung auf die originalen Downloaddateien auf der Website www.guesgen-software.de wenn Punkt 3.4 Absatz 5  (siehe w.u.) dieses Disclaimers eingehalten wird. Es ist dabei immer die Beschlussfassung des LG Hamburg (Az. 310 O 402/16) vom 18.11.2016 zu beachten.

3.4.5 Grundsätzlich ist es notwendig, dass gewerbliche tätige Anbieter im weitesten Sinn, die meine Software auf ihren Webseiten in Form einer Verlinkung auf die Originaldownloaddateien auf www.guesgen-software.de anbieten möchten, eine vertragliche Vereinbarung mit mir schließen müssen, die dem Punkt 0 Absatz (3), dieses Disclaimers und der Beschlussfassung des LG Hamburg (Az. 310 O 402/16) vom 18.11.2016 voll umfänglich genügt. Dieser direkte Link auf die Downloaddateien ist immer kostenpflichtig. (Als Alternative bietet sich ein Link auf die jeweilige Downloadseite des Softwareproduktes, wie zum Beispiel : www.guesgen-software.de/bludrume.htm gemäß Punkt 3.1  dieses Disclaimers an.)
Verlinkungen auf Seiten oder Dateien in Directories mit Passwortschutz, die keine Freeware bzw. keine freigegebene Inhalte enthalten, sind verboten.

3.4.5.1 Schutz vor nicht autorisierten Verlinkungen auf die freigegebenen Originaldownloaddateien auf www.guesgen-software.de erfolgt mit einer Verhinderung von sogenannten Hotlinks.
Wer durch geeignete programmtechnische Massnahmen diese Sperre umgeht handelt damit vorsätzlich rechtswidrig. In diesen Fällen wird gemäß Absatz 3.7 verfahren, wenn mir solche Verstöße bekannt werden oder durch Dritte bekannt gemacht werden.

Ein Vertrag über das Anbieten meiner Software bezieht sich immer nur grundsätzlich auf das beantragte Softwareprodukt.
Fallbeispiel: Wer z.B. das Produkt BLUDRUME anbieten darf kann dies nicht auf die anderen Produkte ausdehnen d.h. er darf nur BLUDRUME anbieten und sonst nichts. Selbstverständlich kann davon in vertraglicher Form abgewichen werden.
Eine Liste der vertraglich autorisierten Anbieter finden Sie hier. Anbieter, die nicht auf dieser Liste stehen, handeln rechtswidrig und illegal und werden gemäß Absatz 3.7 behandelt.

3.4.6 Eine äußerst großzügige Übergangsregelung für gewerbliche tätige Anbieter im weitesten Sinn, die bereits Software von Dipl.-Ing. Klaus A.K. Güsgen durch direkten Link auf die Installationsdateien oder das PA-Buch "PA -Technik für den Rockmusiker.zip" auf ihrer Website zum Download anbieten, ohne das mir dies bekannt ist, war oder schriftlich vertraglich geregelt ist, erfolgte im Jahr 2016 in angemessener Frist bis zum 14.08.2016. Diese Frist ist verstrichen. Für nicht vertraglich autorisierte Anbieter hat dies ab dem 15.08.2016 Konsequenzen gemäß den Absätzen 3.7 und 3.4.7 dieses Disclaimers.

3.4.7 Honorare für die Downloadgenehmigung.
Da gewerbliche tätige Anbieter im weitesten Sinn, Ihre Angebote dazu nutzen um über eingeblendete Werbung Gewinn zu erzielen, ist die Genehmigung meine Software auf den Portalen oder Webseiten gewerblich tätiger Anbieter im weitesten Sinn, anzubieten kostenpflichtig d.h. es ist ein angemessenes Honorar an den Entwickler und Rechteinhaber Dipl.-Ing. K. Güsgen zu zahlen. 
Diese Genehmigung wird immer in einer vertraglichen, gemäß Punkt 0 Absatz (3), zeitlich befristeten Regelung mit dem jeweiligen gewerbliche tätigen Anbieter fixiert. Die Höhe und Modalitäten werden von mir individuell festgelegt. Bei nicht autorisierten Angeboten werde ich zivilrechtlich eine Schadenersatzforderung erheben und ggf. gerichtlich durchsetzen lassen.


3.5 Anbieten meiner Software oder des Buchs "PA-Technik für den Rockmusiker" mittels Loader oder Integration in eine Fremdsoftware:

3.5.1 Das Ausbringen eines speziellen "Loaders" bzw. "Download and Install Managers" der meine originalen Dateien entweder integriert und auf einem eigenen Server bereithält oder meine originalen Dateien von der Originalwebsite herunterlädt und dabei Werbeinhalte oder Botschaften, die von mir nicht gewollt sind, transportiert, vor allem unter dem originalen Download-Dateinamen oder mit einen Teil des originalen Programmnamens (z.B. BLUDRUME_.exe BLUDRUME-setup.exe), ist verboten, da hier bei dem jeweiligen User der Eindruck suggeriert wird, dass es sich um die Originaldateien handelt.
Weiterhin wird dem User suggeriert die entsprechenden Botschaften oder Werbung geschähe mit meinem Einverständnis und seien mit mir abgestimmt, also gewollt.
Dies ist nicht der Fall. Ich distanziere mich hiermit - rein vorsorglich - von Botschaften oder Werbung, die man mit meiner Software verknüpft oder zu verknüpfen versucht und verbiete dieses Verfahren von "Loadern" bzw. "Download and Install Managern" für meine Software und das Buch "PA-Technik für den Rockmusiker" ausnahmslos.

3.5.2 Der Einsatz von Loadern oder Installmanagern, die auf passwortgeschützte Directories, Webseiten oder Dateien mit Inhalten, die nicht freigegeben sind, zugreifen stellen eine Urheberrechtsverletzung dar und sind unzulässig.

3.5.3 Es ist verboten meine Software oder das Buch "PA-Technik für den Rockmusiker" in eigene Softwarepakete einzubinden oder zu integrieren, die dann meine Software oder das Buch "PA-Technik für den Rockmusiker" herunterladen und/oder auspacken oder als Teilsystem in einem größeren Gesamtsystem nutzen.

Fallbeispiel: Ein Servicepaket oder eine Servicepaketsammlung mit diversen Serviceprogrammen enthält z.B. als aufrufbares Teilsystem den Netzwerkmonitor GSNMTOOL. Oder eine Sammlung von Wellness- bzw. Medizinprogrammen enthält BLUZUME als Teilsystem. Bei Zuwiderhandlung wird gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers verfahren.


3.6 Vervielfältigung meiner Software oder des Buchs "PA-Technik für den Rockmusiker" auf beliebigen externen Speichermedien:

3.6.1 Die Vervielfältigung meiner Software, auch älterer Software für Systeme ATARI, MSX, Commodore, ZX81, Color Genie etc., und/oder des Buchs "PA-Technik für den Rockmusiker", ganz oder auszugsweise, auf CD, DVDs, Bluerays oder anderen Datenträgern bedarf grundsätzlich meiner schriftlichen Genehmigung.

3.6.2 Grundsätzlich ist es notwendig eine schriftliche Genehmigung bzw. vertragliche Vereinbarung mit mir zu schließen, die Punkt 0 Absatz (3), dieses Disclaimers voll umfänglich genügt.

3.6.3 Diese Genehmigung ist immer grundsätzlich mit einer angemessenen Autorenvergütung gemäß 3.4.7 verbunden. Es ist dabei völlig unerheblich ob diese Datenträger kostenlos verteilt -, Zeitschriften beigefügt werden- oder einem Buch beigelegt, oder beliebigen Produkten z.B. Blutdruckmessgeräten, Blutzuckermessgeräten, Peakflowmessgeräten oder ähnlichem  beigefügt werden !
Ich weise darauf hin, dass eine Genehmigung immer nur für einen einzelnen Datenträger in einer vertraglich festgelegten Auflagenhöhe gilt. Es ist nicht statthaft eine Einzelgenehmigung auf Folgedatenträger in neuer oder anderer Auflage zu beziehen oder auszudehnen.

Fallbeispiel zu 3.6.3 : Wird einem Verlag oder einer natürlichen oder juristischen Person die Genehmigung zur Veröffentlichung auf einer DVD für eine Zeitschrift das Heft Jahr 08/2008 in Höhe von 20000 Exemplaren erteilt, dann gilt diese Genehmigung nicht automatisch auch für Datenträger, die einem Fachbuch aus dem gleichen Verlag beigelegt werden, oder für eine DVD der Zeitschrift in darauf folgenden Jahren oder einer anderen Zeitschrift aus dem gleichen Verlag oder Tochterunternehmen. Ebenso ist eine Neuauflage über die vereinbarte Auflagenhöhe hinaus nicht statthaft.

3.6.4 Sollte ich nicht autorisierte Vervielfältigungen meiner Software oder Bücher auf Datenträgern finden, wird gemäß Absatz 3.7 dieses Disclaimers verfahren.


3.7 Sanktionen bei Verstoß gegen die Urheber- und Leistungsschutzrechte :

Verstöße geben die Urheber- und Leistungsschutzrechte bzw. die hier im Disclaimer aufgeführten Bedingungen haben sofortige zivil- und strafrechtliche Konsequenzen zur Folge.

Die zivil-und strafrechtlichen Maßnahmen werden ohne vorherige Rücksprache mit dem (den) Verursacher(n), grundsätzlich nur noch kostenpflichtig für den (die) jeweils Betroffenen, über eine Rechtsanwaltskanzlei eingeleitet.

3.7.1 Lizenzverstöße gegen die Lizenzbedingungen meiner Software:

Der Text dieses Disclaimer ist, wie im Lizenzvertrag und in Pkt. 0.4 dieses Disclaimers aufgeführt, immer bindender Teil des Lizenzvertrages.

Bei nachweislichen Verstößen gegen die Lizenzbedingungen - es gilt hiermit als vereinbart dass eine Registrierungsemail als Nachweis für eine Inbetriebnahme und Nutzung meiner Software und damit als Anerkennung der Lizenzbedingungen durch konkludente Handlung, (da die Lizenzbedingungen im Installationsprogramm angezeigt und ausdrücklich anerkannt werden müssen um die Installation durchzuführen), als hinreichend gilt - werden folgende Vertragsstrafen (Konventionalstrafen) zwischen den Parteien vereinbart:
1. bei privaten Nutzern gemäß 3.3.1 dieses Disclaimers 300 €
2. bei gewerblichen Nutzern gemäß 3.3.2 diese Disclaimers 1000 €

Bei mir bekannt werdenden Verstößen gegen die Lizenzbedingungen meiner Software wird, wenn es technisch möglich ist, der Verursacher von der weiteren Nutzung der Software ausgeschlossen bzw. diese erschwert.
Das berührt jedoch den möglichen Anspruch auf  die mögl. Vertragsstrafen, Schadenersatz und die ggf. mögliche Strafbarkeit vorangegangener rechtswidriger Nutzung der Software nicht.
Die Sperrung schützt also nicht vor den unvermeidlichen Rechtsfolgen für mögliche vorangegangene Urheberrechtsverstöße, sondern sorgt nur dafür, dass nicht eine weitere fortgesetzte, ungewollte rechtswidrige Nutzung der Software erfolgen kann.
Diese Sperre gilt dann für alle meine Softwareprodukte ohne Ausnahme und wird für die betroffene natürliche oder juristische Person in der Freewareversion nie wieder aufgehoben.

3.7.2 Hinweise bei Verstößen zu Verlinkungen, Anbieten meiner Software oder des PA-Buches etc.:

Bitte beachten Sie den Beschluss des LG Hamburg (Az. 310 O 402/16) vom 18.11.2016 bezüglich rechtswidriger Verlinkung. Hier war laut Nachrichtenmeldung (Quelle : "www.n-tv.de" vom 10.12.2016) der Streitwert auf 6000 Euro festgesetzt worden, so dass nur eine einfache Abmahnung  durch eine Rechtsanwaltskanzlei bereits recht teuer werden dürfte.
Sparen Sie diese Kosten ein, in dem Sie mit mir Kontakt aufnehmen bevor Sie verlinken, wegkopieren oder ähnliche durch diesen Disclaimer nicht erlaubten Handlungen durchführen. Es wird sich in der Regel immer eine für alle befriedigende Lösung finden lassen.

IT-Fachverlage und gewerbliche Downloadportale genießen keinerlei Sonderrechte  und es wird hier besonders hart gegen illegale Angebote meiner Software, Texte und Grafiken vorgegangen, da leider freundliche Hinweismails  in der Vergangenheit meist ignoriert wurden.


4. Gültigkeit der Datenschutzerklärung für die Besucher der Website http://www.guesgen-software.de

Die auf der separaten Datenschutzerklärung gemachten Erklärungen sind immer grundsätzlich bindender Bestandteil dieses Disclaimers und uneingeschränkt gültig (folgen Sie diesem Link) oder nutzen Sie den Menüpunkt "Datenschutzhinweis" auf der Navigationsspalte!).


5. Impressum

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblicher oder politischer Werbung ist ausdrücklich nicht gestattet, es sei denn der Anbieter hatte zuvor eine schriftliche Einwilligung gemäß Punkt 0 Absatz (3)erteilt. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeglicher kommerzieller oder politischer Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.


6. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten abweichen oder diese ergänzen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen zusätzlich zu diesen Nutzungsbedingungen aus diesem Disclaimer. Dies trifft auch für alle Softwarepakete und das Buch "PA-Technik für den Rockmusiker" sowie die Texte, Grafiken, Fotos und Screenshots auf dieser Website zu. Das betrifft ebenso die Texte und Grafiken der Online-Bedienungsanleitungen aller Softwareprodukte von Dipl.-Ing. Klaus A.K. Güsgen. Bitte lesen Sie aufmerksam die zusätzlichen Sonderregelungen für die jeweiligen Produkte auf der entsprechenden Seite.


7. Emailkontakt zu GüsgenSoftware

7.1 Es werden grundsätzlich gemäß Punkt 0 Absatz (3) keinerlei Genehmigungen erteilt oder Verträge fernmündlich, per Email oder Fax geschlossen.

7.2 Emails, die Schadsoftware enthalten, werden automatisch erkannt und gelöscht. Von meiner Seite wird kein Email-Kontakt mit jemanden aufgenommen, der mir eine Email mit Schadsoftware geschickt hat. Diese Absender werden außerdem grundsätzlich in eine "Black-List" auf dem Emailserver eingetragen und deren Emails - ob frei von Schadsoftware oder nicht - grundsätzlich nicht mehr angenommen sondern immer sofort automatisch gelöscht.

7.3 User, die meinen aus der vermeintlichen Sicherheit eines Pseudonyms oder gar offen, pöbeln oder beleidigen zu müssen werden ebenso sofort gesperrt. Sollte ich die Identität dieser Personen nachweisen können hat das immer rechtliche Folgen.
Begründete Kritik in sachlicher Form ist davon natürlich nicht betroffen.

7.4 Meine Kontaktdaten dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung, die dem Punkt 0 Absatz (3) dieses Disclaimer genügen muss, nicht an "WHATSAPP" oder ähnliche Messengerdienste oder beliebige "Social Networks" (z.B. Facebook, Instagram, Twitter usw.) weitergegeben werden.


8. Salvatorische Klausel

Falls eine oder mehrere Bestimmungen der Nutzungsbedingungen (dieses Disclaimers) unwirksam ist oder wird, so berührt dies die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine inhaltlich am nächsten kommende, wirksame Bestimmung zu ersetzen.


9. Service- und Beratungsanforderungen

Meine Software und das PA-Buch werden so abgegeben wie sie sind. Alle Programme enthalten den Zugriff auf eine ausführliche Onlinehilfe, die auf dieser Website einsehbar sind. Ich leiste darüber hinaus keinerlei kostenfreien Support, repariere kostenfrei nichts, löse auch nicht kostenfrei Ihre Hard- oder Software- oder Netzwerkprobleme oder bin bei der Entscheidung beratend behilflich ob die Software installiert werden kann. Das betrifft telefonische Beratung und Anfragen ebenso wie persönliche Beratung oder Dienstleistung vor Ort.
Mit Installation meiner Software tritt das Licence Agreement und ebenso dieser Disclaimer in Kraft. Es kann vor der Installation im Installer aufgerufen und durchgelesen werden. Danach liegt die Entscheidung über Installation oder auf Verzicht derselben ausschließlich beim Benutzer.


9.1 Sollten Sie jedoch ausdrücklich Service-, Beratungs- oder Entwicklungstätigkeit wünschen, dann kann dies nur gegen Honorar auf Basis IT / TK-branchenüblichen Consultingstundensätzen erfolgen.

9.1.1 Der jeweilige Preis für den Stundensatz wird vertragsmäßig fixiert.

9.1.2 Grundsätzlich ist es notwendig eine vertragliche Vereinbarung mit mir zu schließen, die dem Punkt 0 Absatz (3) dieses Disclaimers voll umfänglich genügt.

9.1.3 Eine Ausnahme bilden "ad hoc" Fehlermeldungen zu meinen Softwarepaketen, die im folgenden eine besondere Regelung erfahren (klicken Sie auf diesen Link).

9.1.4 Auf Grund meiner 48-jährigen Erfahrung kommen nur meine Stundensätze für "Senior Manager" in Betracht. Ohne eine vorliegende vertragliche Stundensatzregelung wird keine Leistung von mir erbracht oder in eine Vorleistung von meiner Seite eingetreten.

9.1.4.1 Dies gilt auch für telefonische Beratungs- oder Consulting-  Wünsche oder Anforderungen.
Bei telefonischer Beratung / Consulting ist Vorkasse bei Neukunden ausnahmslos die Regel und die telefonische Erstberatung ist auf 1/2 Stunde begrenzt.

9.1.4.2 Bei telefonischer Beratung werden die anfallenden Verbindungsgebühren gesondert berechnet, wenn das Gespräch von meiner Seite her aufgebaut wurde.

9.1.5 Anfahrtskosten sind, so sie denn notwendig werden, in jedem Fall gesondert zu vergüten. Auch hier ist eine vertragliche Regelung notwendig.

9.1.6 Bei Aufträgen, die Übernachtungen am Einsatzort bedingen gilt:
Die Kosten für Hotelaufenthalte für ein gutes Mittelklassehotel (drei Sterne und höher, je nach Ausstattung) am Einsatzort werden grundsätzlich zusätzlich berechnet. Grundlage ist die Hotelrechnung.

9. 2 Servicebedingungen bei ("ad hoc") Fehlermeldungen  zu meinen Softwarepaketen

9.2. 1 Fehlermeldungen werden nur mit vollständigem Namen, Vornamen (Klartext keine Pseudonyme !) und vollständiger richtiger und nachprüfbarer Adresse und Rufnummer entgegen genommen und bearbeitet. Ebenso müssen der Programmname, die Versionsnummer sowie das benutzte Betriebssystem mit Version, sowie 64 oder 32 Bitversion, und die Speichergröße mitgeteilt werden. Es wird empfohlen bei sämtlichen Programmen den Menüpunkt "Fehleragent" aus dem Menü "Hilfe" oder "Bedienungsanleitung" zu benutzen, da dieser Menüpunkt alle nötigen technischen Fehlerdaten automatisch mit übermittelt. Unvollständige Adressdaten oder fehlende technische Fehlerdaten führenzu einem automatischen verwerfen der Fehlermeldung ohne jegliche Rückmeldung und ohne Bearbeitung.

9.2.2 Weiterhin muss zwingend angegeben werden von wo der Download bzw. von welchem Portal der Download erfolgt ist. Fehlt diese Angabe so wird die Fehlermeldung nicht bearbeitet.

9.2.3 Wenn Sie "adhoc" eine Fehlermeldung zu einem meiner Softwarepakete an mich senden (Brief / Email / Fax / Telefonat /SMS /MMS etc.), erteilen Sie mir damit einen dezidierten Fehlerbeseitigungsauftrag. Ich arbeite dann nach einer Prüfung der Adressdaten und einer Auftragsbestätigung an den Auftraggeber per Email, diesen Fehlerbeseitigungsauftrag so zügig wie möglich ab.

9.2.4 Hinweis zur Herkunft der Software : Ich bearbeite nur Fehlermeldungen, bei denen der Download zweifelsfrei von meiner Website oder einer vertraglich autorisierten Website erfolgte. Hier finden Sie die Liste der autorisierten Downloadportale.

9.2.5 Die Abgabe einer Reaktionszeitgarantie wird allerdings hiermit explizit ausgeschlossen. Ebenso arbeite ich nicht 7/24 bzw. 24/7 an Fehlern.

9.2.6 Lag tatsächlich ein von mir zu verantwortender Programmfehler innerhalb meiner Software vor, wird er, falls ich das für notwendig erachte, kostenlos für den Auftragsgeber, beseitigt und mit dem nächsten Release freigegeben. Die Entscheidung über die Notwendigkeit einer Fehlerbeseitigung liegt allein bei mir und kann mir nicht vorgeschrieben werden.

9.2.7
Sonderversionen mit Workaroundlösungen werden nicht erstellt und gepflegt. Auf Wunsch ist dies, als kostenpflichtiger Sonderservice, möglich.

9.2.8 Die Fehlerbeseitigung erfolgt normalerweise immer mit dem nächsten Release des jeweiligen Softwareproduktes. Die Freigabeplanung der Releases obliegt allein mir und kann mir nicht vorgeschrieben oder eingefordert werden.

9.2.9 Fehler, die auf Betriebssystemfehlern beruhen kann ich nicht beseitigen, dies liegt stets in Verantwortung des jeweiligen Betriebssystemherstellers.

9.2.10 Fehlalarme: Stellt sich bei Bearbeitung einer Fehlermeldung heraus, dass eine Fehlermeldung falscher Alarm war, weil der Fehlermelder die Bedienungsanleitung nicht gelesen hat, oder sein Rechner falsch konfiguriert war (fehlende Lese- Schreib und Installationsrechte) oder sonstige Umstände die der Fehlermelder zu verantworten hat, dann werden die dadurch verursachten erforderlichen Aufwände (Zeit und ggf. Material) demjenigen in Rechnung gestellt der diese unrichtige Fehlermeldung erstellt hat und die Fehlerbeseitigung angefordert hat. Meine aktuellen Stundensätze finden Sie auf meiner Website unter www.guesgen-software.de Kapitel: IHR ANSPRECHPARTNER. Hier mache ich keine Ausnahmen mehr. Fehlalarme kosten Geld, da ich Zeit aufwenden muss. Sollte in diesen Fällen der Fehlermelder zahlungsunwillig sein, dann wird hiermit ein sofortiges Inkasso über eine Anwaltskanzlei zwischen dem Fehlermelder und Dipl.-Ing. Klaus A.K. Güsgen vereinbart. Bitte bei Fehlermeldungen immer vorher genau überlegen, ob es ein Fehler ist oder ein Sonderwunsch an die Programmleistung gemäß 9.2.11 vorliegt.
 
9.2.11 Sonderwünsche, weil jemand eine Programmänderung wünscht und dies als Fehler dargestellt, werden nicht bearbeitet außer es erfolgt ein Sonderentwicklungsauftrag. Die anfallenden Zeiten werden bei einem solchen "Trick" als "falscher Alarm gemäß 9.2.10" gewertet und führen zu einer Aufwandsberechnung wie unter Punkt 9.2.10 beschrieben. Aussderdem werte ich diesen "Trick" als Betrugsversuch und werde die Nutzer, die so versuchen Entwicklungsleistung zu erschleichen, in Zukunft, wenn möglich von der Nutzung der Software ausschliessen.

9.2.12 Änderungsvorschläge, die als solche einwandfrei gekennzeichnet sind, werden gerne zur Kenntnis genommen, aber aus zeitlichen Gründen nicht mehr beantwortet. Bitte haben Sie Verständnis.

9.3 Salvatorische Klausel zum Punkt "9. Service- und Beratungsanforderungen"

Falls eine oder mehrere Bestimmungen des Punktes "9. Service- und Beratungsanforderungen" unwirksam ist oder wird, so berührt dies die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine inhaltlich am nächsten kommende, wirksame Bestimmung zu ersetzen.

Hinweis zum neuen FEHLERAGENTEN in den Programmen:
Der Fehleragent übermittelt die nötigen technischen Daten, so dass Sie sich darüber keinen Gedanken mehr machen müssen. Die Übermittlung ist im Lizenzvertag als Vertragsbestandteil vorgesehen und mit Zustimmung zum Lizenzvertrag wirksam. Eine Fehlermeldung über den Fehleragenten ist immer technisch vollständig. Lediglich Ihre Adressdaten sollten Sie hinzufügen. Es werden nur noch Fehler, die über den Fehleragenten in den einzelnen Programmen erfolgen, angenommen.  Der Fehleragent stellt auch fest ob Fehler aufgetreten sind oder nicht. Diese Indizien hängt er als Anhang an die Fehleremail. Findet der Fehleragent keine geloggten Fehler, dann warnt der Fehleragent vor einer möglichen Fehlalarmmeldung, da diese kostenpflichtig sind. Der Fehleragent zeigt darüber hinaus den weiter oben stehenden Vertragstext an. Diesen können Sie selbstverständlich ablehnen (Fehlermeldung erfolgt dann nicht.) oder annehmen (Fehlermeldung erfolgt.). Der oben stehende Vertragstext für Fehlermeldungen, mit Ihrer Zustimmung - wenn erfolgt - steht dann auch in der Fehlermeldungsemail. Ein Durchschlag geht an den Absender. Behauptungen wie "... das war nicht ersichtlich oder ... das habe ich nicht gewußt..." sind dann nicht mehr möglich. Telefonische Meldungen, Anschreiben per Brief, Fax oder freie formulierte Emails werden grundsätzlich für Fehlermeldungen nicht mehr angenommen.


Quelle des Grundgerüstes war: "JuraForum.de / Disclaimer"
Die notwendigen Modifikation und Anpassung nach real existierenden Anforderungen auf Grund schlechter Erfahrungen mit IT-Fachzeitschriften, Downloadportalen und Privatpersonen erfolgten durch Dipl.-Ing. K. Güsgen .